Berghotel Maibrunn

Als wir das erste Mal ins Berghotel Maibrunn fuhren, waren wir schon sehr gespannt. Wie würde es uns Großstädtern, die wir vor vielen Jahren unsere ländliche Heimat hinter uns gelassen hatten, wohl ausgerechnet im Bayerischen Wald gefallen? Wie so oft wurden wir positiv überrascht. Anna Miedaner ist eine weltgewandte, auch der Welt sehr zugewandte Hotelbesitzerin. Sie ist zwar auf einem Berg mit fantastischer Aussicht zuhause, aber sie verbringt noch wesentlich mehr Zeit in Hotels als wir. Und das spürt man in ihrem eigenen Haus: Es ist mit all den Dingen eingerichtet, die Anna Miedaner anderswo gefallen. Und so kommt es, dass es an ihrem Pool einen Sandstrand mit Original Sylter Strandkorb gibt. Im Haus Bilder der Berliner Künstlerin Elvira Bach. Und ein Zimmer, das ganz in Lambert eingerichtet ist.
Anna Miedaner ist uns ganz schnell sehr ans Herz gewachsen. Schon, als sie bei unserem ersten Besuch gesagt hat: "Machts mir einen Hirschen in pink!" Den findet man bis heute in ihrem Logo.
Für das Berghotel Maibrunn arbeiten wir seit 2008.

Mehr Inhalte